Das ist mir wichtig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser,

das Eine vorweg, Dieses Buch wird ständig erweitert und Fortgeschrieben.
Insbesondere wird das Thema “Integration” im Bezug auf “Essen aus anderen Ländern” noch stärker als bisher Beachtung finden.

Rezepte, aus Polen, Bulgarien, Rumänien der Türkei und anderen Ländern werden demnächst unter der Rubrik “Aus fremden Landen” Eingang in die deutsche Küche halten.
Solche Rezepte sind schon in Vorbereitung, z. T. schon fertig und werden Stück für Stück hier veröffentlicht.

Natürlich wird dabei unser Kulturgut “Deutsche Küche” nicht vernachlässigt werden.

Wenn Sie Rezepte kennen, bitte schreiben Sie mir. Dabei ist es wichtig, dass die Rezepte einfach, preiswert und schmackhaft sind.
Wenn Sie glauben, dass etwas Wichtiges fehlt, schreiben Sie mich an unter kochboy ..add-- gmx ---de oder tragen Sie sich in mein kostenloses
Journal ein. Ich werde Ihre Mails beantworten und Ihre Anregungen umsetzen. Schon jetzt vielen Dank für ihr Engagement und Ihre Hilfe.

Meine Rezepte und Vorschläge sind als Anregungen und Ideengrundlage zu betrachten.

Die Form der Rezepte, in der Regel: Zutatenliste, Langtext, Kurztext, Alternative und Einkaufszettel finden sowohl breiten Anklang als auch, vor allem bei den erfahrenen Köchinnen und Köchen, nur ein “überhebliches” Lächeln.
Mir geht es aber in dieser ausführlichen Langtextform darum, all jene sicherer zu machen, wenn sie zum ersten Male eine Speise, Backware, Soße usw. erstellen möchten.
Diese Form hat sich bewährt.

Meine Intuition war es konsequent zu versuchen, wie man schmackhaft mit geringem wirtschaftlichen Aufwand und kleinster Ausstattung sich selbst oder eine Familie vernünftig und gesund ernähren kann.

Ich erhebe nicht den Anspruch mit meinen Rezepten mit irgendeiner Sternköchin oder einem Spitzenkoch zu konkurrieren. Das ist eine andere Liga. Mit diesen, voll ausgebildeten, sehr erfahrenen und kreativen Köpfen für die Töpfe kann und will ich mich nicht messen. Diese sind nicht mein Klientel.

Meine Ehrerbietung gilt der Köchin und den Köchen die mit wenigen Mitteln überleben und zaubern müssen.

Meine Hochachtung vor den Leistungen der „normalen Hausfrau“, dem „normalen Hausmann”, verbietet es mir auch nur im Ansatz anzunehmen, ich sei perfekt oder besser als diese.

Für mich sind diese Menschen die wahre „Kochelite“.

Täglich etwas auf den Tisch zu stellen, Geschmäcker der verschiedensten Arten, Rücksichten auf Allergien oder Besonderheiten zu nehmen, geschmackliche Vorzüge und das meist über verschieden Altersstufen und Geschlechter verteilt, zu berücksichtigen …das ist eine Kunst und eine höchst an zu erkennende logistische, kreative, handwerkliche und mit großen Managementfähigkeiten ausgestattete Leistung.

Deshalb nochmals, meine höchste Hochachtung vor der, in der breiten Öffentlichkeit völlig zu Unrecht unterbewerteten „Hausfrau“.

An die Partner dieser wunderbaren „Familienfeen und Feeenerichte“ gerichtet:

Ein kleiner Blumenstrauß vom Diskounter oder besser noch von Feld, Wald und Wiesen würde als kleine Aufmerksamkeit dem wahrhaftigen Hausvorstand ab und zu gut tun. Nicht nur an Weihnachten, Ostern, Muttertagen persönlichen Festtagen oder Geburtstagen.

Einfach mal zwischendurch ohne Grund!

Ein Pfefferminzschokolade vom Discounter, Kirsch-Schnaps-Pralinen, Keks-Schoko-Rollen oder eine Minischokolade, zünden Sie ein Teelicht oder eine Kerze an, malen Sie ein kleines Bild oder schreiben sie die drei Worte auf ein kleines Papier …lassen Sie sich etwas einfallen. Es muss nicht teuer sein!

Und wenn echt keine Knete im Haus ist, setzen Sie sich ganz bewusst neben Ihren Partner, nehmen Sie die Hand und bedanken Sie sich dafür, dass es IHN gibt. Das dauert 1 Minute, zeigt aber, dass ihnen Ihr Partner diese, ausschließlich für diesen, die genommene Minute, wert ist!

Kleiner Tipp: Das kann man auch für seine Kinder einmal machen.

(Aber wahrscheinlich liest das mal wieder keiner aus dem angesprochenen Personenkreis.)

An die Köchinnen und Köche der „normalen“ Küche, es würde mich sehr freuen, wenn Ihnen die eine oder andere Idee, das eine oder andere Rezept oder meine Vorschläge um Kids an dem „Vorgang“ –Kochen und Servieren- teilhaben zu lassen, zusagt.

Gerne nehme ich Ihre Ideen und Erfahrungen zum Thema “Einsparung ohne Geschmacksverlust” von Ihnen an.

Schreiben Sie mir an Kochboy --ad--gmx--de

So. Jetzt noch eine “Watschen” für unsere Politiker ...dann geht`s los.

Herzlich Willkommen bei “Kochen-Backen-Sparen!

…und nicht vergessen, ….wir Hausfrauen müssen zusammenhalten ;-)

Ihr „Kochboy“ Bernd Jaegers

Nachwort:

Auch wenn ich Rezeptvorschläge mache, die Fleisch, Fisch und z. T. exotische Gewürze beinhalten, so lehne ich jede Art von unnatürlicher Tierhaltung, nicht vorschriftsmäßiger Fischzüchtung, unnatürlicher Tier- und Pflanzenzüchtung und Ernährung sowie das nachhaltige Entfernen von Pflanzen und jederart von Tieren ab. Ebenso lehne ich das massenhafte beimischen von Antibiotika und anderen „Zusätzen“ in Nahrungsmittel der Tiere ab. Eine Genmanipulation, die nicht der natürlichen Erhaltung dient, lehne ich ebenfalls grundsätzlich ab. Es geht fast immer auch ohne.

Es ist mir ein Grundanliegen zu bekräftigen, dass wir die Verpflichtung zur Erhaltung, Renaturierung, Widerherstellung besserer Zustände und die Pflege gegenüber jeder Kreatur, der Natur allgemein, insbesondere dem Wasser und der Luft haben. Tierversuche, nicht Artgerechte Tierhaltung und Ernährungsmethoden, Jagen geschützter Tierarten, Massentötungen sowie die Rodung von Urwäldern und eine Ölexploration, die naturschädigend durchgeführt wird lehne ich ebenso ab wie Luftverschmutzung, Fracking und Kernkraftwerke um nur einiges hier exemplarisch zu nennen.

Nur zur Vervollständigung: Der Mensch gehört für mich natürlich auch zur „Natur“. Auch er hat auf dieser Welt einen Platz und ist in jeder Hinsicht „schützenswert“!

Ein grundsätzliche Anmerkung: Bei allem streben nach “Sparen”, vergessen Sie bei allen Einkäufen nicht die kleinen “Läden und Geschäfte an der Ecke”. es ist unbestritten, dass sie nicht mit den Preisen der Discounter mithalten können. Dennoch kann das Eine oder Andere durchaus kostenbewusst dort eingekauft werden. Insbesondere in Gebieten, die für die Discounter uninteressant sind, ist es wichtig, dass wir den “kleinen Einzelhändler” stärken und seine Existent gesichert wird. Das gilt nicht nur für Lebensmittelhändler ...auch für Fahrradläden, Drogerien und Anbieter von hauswirtschaftlichen Gütern usw.. Alle sind wichtig!

Bernd Jaegers

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

000-logo-001-eine-lobby-fuer-arme-de-120x120-c-original-001

 

 

 

 

Immer
neue
Rezepte

 

Omlett-Classic

Kochboy, kochen, backen, sparen ...mit bernd jaegers  

 

Spargel-IB

Spargel-im-Backofen-Vegetarisch  

 

 

Genusstipps

 

 

 

 

logo-kochboy-r-marke-120x90-001

 

 

Suche = bei Rezeptübersicht Strg “F”   Demnächst die neue Website ...mit vielen neuen Rezepten

Partner Links

Tag-der-Hilfe

Eine Lobby für Arme, eine Initiative von Bernd Jaegers  

MAICS

Multifunktionales-Automobiles-Cabinen-Shuttle, Erfinder Bernd Jaegers  

Erotikgrafie

Erotikgrafie, Erotische Motive von Bernd Jaegers  

Bauing.de

Bauprojekte und Planungen von Bernd Jaegers  

Nein-heisst-nein

logo-001-nein-heisst-nein.com-120x120-marke-geschuetzt-original-001

Marktplätze

Frankenthal

Der Marktplatz für Frankenthal/Pfalz by Bernd Jaegers  

Mannheim

Der Marktplatz für Mannheim by Bernd Jaegers  

Regional

Der Marktplatz Regional, immer in Ihrer Nähe by Bernd Jaegers  

 

 

 

 

 

 

 

Webdesign

Webdesign von Bernd Jaegers  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand

26-01-2017
14.01.2017
16.02.2015

 

wir verschicken unser Brot weltweit!

Wilpflanzen
sammeln
Vorsicht!

 

Hagebutten

Hagebutten  

 

Haselnüsse

Haselnuesse  

 

Holunder schwarzer

Holunder-Schwarzer  

 

 

 

 

 

nav-kopf-li-alle-seiten-001-250x30-01